Newsletter-Archiv - WFG Unternehmerbrief online Ausgabe 03/2007

WFG - Wir frdern Wirtschaft im Kreis Heinsberg - Unternehmerbrief - Der Newsletter der WFG

    Sehr geehrte Unternehmerbrief-Online-Interessenten,

heute möchte ich Sie ausschließlich und gezielt auf die Veranstaltung "2. Forum Bioenergie Kreis Heinsberg" aus der Reihe Regionale Energie aus Biomasse hinweisen. Anlässlich der feierlichen Einweihung der Biogasanlage der BioGanS GmbH & Co. KG als Energieversorger des Krankenhauses Maria Hilf in Gangelt durch Herrn Minister Eckhard Uhlenberg, Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz NRW, wird es im Vorlauf eine Informationsveranstaltung zum Thema Bioenergie geben.

Nach dem großen Erfolg der ersten Fachtagung „Regionale Energie aus Biomasse - Chancen für kommunale Akteure -“ im Februar 2005 in Heinsberg-Oberbruch hat das Thema Bioenergie - nicht zuletzt vor dem Hintergrund der Klimadebatte - weiter an Aktualität und Bedeutung gewonnen.

Anlässlich der offiziellen Inbetriebnahme der Biogasanlage Gangelt laden wir Sie zum 2. Forum Bioenergie Kreis Heinsberg am

11. Mai 2007 von 8:30 Uhr bis ca. 14:30 Uhr
auf das Gelände der Biogasanlage Gangelt,
Borheggenstraße (Feldlage), 52538 Gangelt,

ein.  Veranstalter sind der Kreis Heinsberg, der Rheinische Landwirtschaftsverband - Kreisbauernschaft Heinsberg -, das Zentrum für ländliche Entwicklung (ZeLE), die Energieagentur NRW, die Aachener Gesellschaft für Innovation und Technologietransfer (AGIT) sowie die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg (WFG). Das Event wird unterstützt von der WestEnergie und Verkehr GmbH & Co. KG sowie der Kreissparkasse Heinsberg.

Im Rahmen der Veranstaltung werden Ihnen in mehreren Vorträgen die Möglichkeiten und Vorteile der Nutzung von Biomasse aufgezeigt. Neben Landwirten und solchen Unternehmen, die selber Biomasseabfälle in größeren Mengen erzeugen, sollten sich auch Unternehmen angesprochen fühlen, für die der günstige Bezug von Prozesswärme aus der Biogasherstellung von Interesse sein könnte.

Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem verlinkten Programm www.wfg-heinsberg.de/pdf/regionale-energie-aus-biomasse-2007.pdf. Dort finden Sie auch das Anmeldeformular, mit dem Sie Ihre Anmeldung bis zum 07. Mai 2007 an das Zentrum für ländliche Entwicklung im MUNLV NRW richten können.

Ich würde mich freuen, Sie am 11. Mai 2007 in Gangelt begrüßen zu dürfen.


Mit freundlichen Grüßen


Ihr Dr. Joachim Steiner



Elektro Stolz GmbH
Klostergasse 2
52525 Heinsberg

Telefon: +49 (2452) 35 69
Telefax: +49 (2452) 217 07

E-Mail: office@elektro-stolz.de
Internet: www.elektro-stolz.de


Elektro Stolz GmbH ist mit den Fachgeschäften in Heinsberg und Geilenkirchen sowie dem Elektrogeräte Lagerverkauf einer der führenden Anbieter für Elektrohaushaltsgeräte im Kreis Heinsberg. Eine Riesenauswahl der starken Marken und ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis zeichnen Elektro Stolz genauso aus, wie der schnelle und zuverlässige Kundendienst.