WFG - Wir fördern Wirtschaft im Kreis Heinsberg - Unternehmerbrief - Der Newsletter der WFG
     

 

Wirtschaftsförderungs-gesellschaft für den
Kreis Heinsberg mbH
Klostergasse 17
D - 52525 Heinsberg

Tel.: +49 (0) 24 52 / 13 - 18 10
info@wfg-kreis-heinsberg.de
www.wfg-kreis-heinsberg.de

 

Digitale Gesundheitsberufemesse am 17. Juni

ALTERNATIVE ZU DEN AUSGEFALLENEN MESSEN NUTZEN!

Auch auf der digitalen Variante der Gesundheitsberufemesse am 17. Juni soll wieder ein großes Spektrum der Gesundheitsberufe präsentiert werden, damit die Besucher*innen vielseitige Einblicke in die Ausbildungs- und Jobmöglichkeiten der Gesundheitsbranche erhalten. Um dies zu ermöglichen, wäre es wünschenswert, wenn sich noch weitere Einrichtungen und Institutionen dazu anmelden.

Kostenfrei Präsenz zeigen

Daher möchte die WFG als Partner der Messen nochmal auf das Angebot aufmerksam machen, sich kostenlos an der Online-Variante der Gesundheitsberufemesse am 17. Juni 2020 zu beteiligen.

Mit einem geringen Zeitaufwand (ca. 15-60 Minuten im Vorfeld, 2 Stunden am 17. Juni) besteht so die Möglichkeit, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren – und das vom eigenen Arbeitsplatz aus. Das Angebot umfasst:

  • ein Kurzprofil auf der Gesundheitsberufe-Übersichtsseite inkl. Kontaktmöglichkeit und Link zur eigenen (Karriere-)Website
  • die Möglichkeit zu Videochats mit interessierten Talenten
  • Platzierungsmöglichkeit für aktuelle Stellenangebote

Anmeldung noch bis 10. Juni

Da noch Plätze frei sind, besteht noch bis Mittwoch, 10. Juni 2020, die Möglichkeit zur Anmeldung per Mail an Frau Lena Hintzen lena.hintzen@mat-gmbh.de oder aber direkt über die Web-Seite der Gesundheitsberufemessen, auf der unter downloads auch das Ausstellerprofil abgefragt wird. Rückfragen bitte unter Tel. 02405/45520.

Care and Mobility Innovation meets digitalHUB Aachen

AUSLOTEN VON POTENZIELLEN KOOPERATIONEN ZWISCHEN DIGITALUNTERNEHMEN UND GESUNDHEITSBRANCHE

Im Rahmen des Projekts „Care and Mobility Innovation - In Zukunft gut versorgt und intelligent mobil“, bei dem auch die WFG Projektpartner ist, steckt der Region Aachen Zweckverband mit dem digitalHub Aachen in den Vorbereitungen zu einem ersten Branchenevent im Bereich „Care“, zu dem Interessierte herzlich eingeladen sind:

Care and Mobility Innovation meets digitalHUB Aachen

Online Event, live moderiert aus der digitalCHURCH
am 18. Juni von 14:00 bis ca. 16:00 Uhr
kostenlose Teilnahme über ZOOM

Ziel ist, dass Bürgerinnen und Bürger in Zukunft gut versorgt in der Innovationsregion Aachen leben. Wer, wenn nicht Startups und Mittelstandsunternehmen, sollen die potenziellen Kooperations- und Innovationpartner für Unternehmen, Institutionen und Dienstleister in der Gesundheitsbranche sein? Darum sollen mit dem Online-Event digitale Startups und Mittelstandsunternehmen als Lösungsanbieter mit Akteuren aus der Gesundheitsbranche zusammengebracht werden. In kurzen Pitch-Sessions präsentieren Startups und Mittelständler ihre intelligenten, innovativen Ideen und Lösungen. In der „Reverse Pitch Session“ sprechen anschließend Dienstleister und Institutionen aus der Gesundheitsbranche – wie Krankenhäuser und Pflegedienste – über ihre Anforderungen und Bedürfnisse, ihre Wünsche an Dienstleister/Entwickler.

Die Initiatoren freuen sich auf eine interessante, bereichernde Veranstaltung mit aktiver Mitwirkung von

  • Dr. Sandra Dohmen - Uniklinik Aachen/ IZDM (Keynote)
  • Gerd Palm – St. Gereon Seniorendienste
  • Dr. Michael Czaplik – Docs in Clouds
  • Physiotherapeutin Dr. Beate Kranz-Opgen-Rhein
  • Bösl Medizintechnik
  • giftGRÜN
  • PerAGraft
  • Eldertac
  • Fitstrap

und weiteren.

Die Veranstaltung stellt das Thema Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung in den Fokus.

Ziel der Veranstaltung ist es, die Kompetenzen der Start-Ups und des Mittelstandes für Kliniken, Pflegeheime und -dienste, Therapeuten und Ärzte nutzbar zu machen, den Austausch zu fördern und eine Grundlage für Innovations- und Kooperationspartnerschaften zu bieten.

Bei der WFG steht für Fragen zum Projekt Herr Norbert Grimm unter Tel. 02452/13-1829 sowie per Email unter grimm@wfg-kreis-heinsberg.de zur Verfügung.

Verantwortlich für den Inhalt
WFG für den Kreis Heinsberg mbH
Newsletter abbestellen